BZP in Seelze

Die diesjährige Bundeszentralprüfung fand am 27.05.2018 auf dem Gelände der Lebenshilfe in Seelze statt. Zu dieser Prüfung sind fünf unserer Mitglieder angereist, um den nächsthöheren Grad im F.I.S.T. – System zu erreichen. Insgesamt nahmen 10 Prüflinge aus vier Vereinen an der diesjährigen BZP teil.

Unter der Leitung von unserem Chiefinstructor Jörg Knust, der von weiteren Schwarzgurten des Verbandes unterstützt wurde, startete die Prüfung um 11:00 Uhr.

Die Prüfung stand unter dem Motto „Technikvielfalt“, welche von den Prüflingen an acht Outdoorstationen und in verschiedenen Situationen demonstriert werden musste. Dabei wurde das gesamte Gelände der Lebenshilfe genutzt. Im Anschluss daran wurde die Prüfung in der Sporthalle fortgeführt. Dabei standen dann weitere Disziplinen wie Technikdemonstrationen und Bodenkampf auf dem Programm.

Am Ende des Tages konnten alle Prüflinge zufrieden ihre Urkunden entgegennehmen, alle haben ihr Ziel und damit den nächsthöheren Grad erreicht. Ein Prüfling aus dem Tora e.V. erreichte sogar eine Sprungprüfung.

Wir gratulieren allen Prüflingen zum Bestehen der Prüfung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.